Kurse und Workshops
für Malen und Zeichnen

 

 

Info über Kurse

 

 

 
  • Als Vorbereitung zur Aufnahme an Universitäten, Akademien und Kunstschulen, einzeln und in Gruppen.

  • Workshops in verschiedenen Formaten für interkulturelle Begegnung für jung und alt und auch für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen.

  • Für alle die zum Vergnügen malen und zeichnen möchten, oder neben dem Beruf kreativen Ausgleich suchen.

  • Malen als Hilfe auf dem Weg zur persönlichen Entfaltung, Förderung kreativer Potentiale, Antistressmanagement und Unterstützung gruppendynamischer Prozesse. Gegebenenfalls auch gemeinsam mit TherapeutInnen und ÄrztInnen. Möglichkeit der Zusammenarbeit mit PädagogInnen, Zentren, Beratungsstellen, Organisationen und Firmen
 

 

 
   
 
1
 
Morgen ist sehr weit

Einladung zur zweisprachigen Lesung (deutsch - persisch)

Montag, 03. Dezember 2018, um  19 Uhr

Adresse: Afro-Asiatisches Institut
Türkenstraße 3, 1090 Wien

  Meine nächsten Lesungen im Dezember:
- 6.12. Literatur grenzenlos, PEN Club
- 15.12. Literatur Tage, aa-infohaus 
(die Einladung wird später gesendet)

 

„Kunst in Österreich- Aktuelle Aspekte“

Im Laufe einer Generation haben sich die Verhältnisse auf manchen Gebieten der künstlerischen Aktivitäten wesentlich verändert, auf einigen aber kaum. Mitra Shahmoradi-Strohmaier skizziert die Entwicklungen, vor allem die der Malerei, unter folgenden Aspekten: interkulturell und interreligiös; gesellschaftlich, das heißt ökonomisch, geschlechtsspezifisch und altersspezifisch.

 

ich bin auf der Erde

die Erde ist mein Platz

mein Platz ist in meiner Welt

meine Welt ist meine Heimat

meine Heimat ist meine Kunst

meine Kunst ist mir vertraut

 

Prof. Mag. art. Mitra Shahmoradi-Strohmaier, Malerin und  Poetin, wurde 1955 in Abadan - Iran geboren. Sie ist seit 1979 als freischaffende Künstlerin und Autorin in Wien tätig.

 

Sonntag, 28. Oktober, 20 Uhr

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten

reza.gharib@bmeia.gv.at

 

   
 

Verhüllt, enthüllt! Das Kopftuch

Einladung zur Ausstellungseröffnung im Weltmuseum Wien
دعوت به نمایشگاه در موزه جهان - وین

Am 17.10.2018
Um 19:00 Uhr
Adresse: Heldenplatz 1010 Wien

Link zur Einladung

Link zum Folder

 

 

 

Traditionell hat es im Iran viele naturverbundene Feste gegeben, von denen einige heute noch begangen werden. Das wichtigste ist das iranische Neujahr, NOROUZ (der neue Tag), das am ersten Frühlingstag groß gefeiert wird. 

Ich wünsche allen alles Gute und viel Freude mit der schönen Natur. 
با بهترین آرزوها برای فرارسیدن بهارزیبا. نوروزتان پیروز  

Mitra Shahmoradi

 

  mein Himmel begleitet mich
wo ist daheim?
dort wo wir herkommen
oder dort wo wir ankommen?
wie viel Licht gibt es, wo wir gewesen sind
wie viel Licht gibt es, wo wir jetzt sind?
was tut mehr weh
Heimweh
oder Fremdweh?
mein Himmel begleitet mich
dort und hier
 
  My heaven accompanies me
Where is home?
There, where I come from
or there, where we landed?
How much light is there, where we were?
How much light is there, where we are now?
What hurts more?
Homesickness
or the pain of otherness
My heaven accompanies me
there and here
   
 
Meine lieben Freunde und Kunst-Interessierten,   
2017: Ein sehr produktives Jahr: Mehrere Einzelausstellungen und Lesungen, einige Gemeinschaftsausstellungen, Publikationen, Vorträge... 
          Ich bedanke mich bei allen, die sich für meine Kunst interessieren und meine Veranstaltungen besucht haben. 
2018: Ich habe weitere Projekte geplant und würde mich auf Euren Besuch und auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr sehr freuen. 
          Bis dahin wünsche ich ALLES GUTE und VIELE WUNDERBARE MOMENTE

سالی بود پر بار با نمایشگاههای انفرادی و گروهی و سروده خوانی و سخنرانیهای  بسیار. از حضور دوستان و علاقمندان در برنامه هایم سپاسگذارم 
برای سال آینده نیز برنامه های زیادی پیش بینی کرده ام ودیداردوباره شما موجب شادی من خواهد بود 
 با آرزوی فراوان لحظات زیبا در سال نو
 Mitra 
 
  Foto: Gundi Lamprecht ORF 
 

 

 

 

Meine Präsentation Frauen – Bild
Anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen
am 24. November 2017, im Vienna International Center (VIC)

Präsentation - bitte hier klicken!

 
 
   
 

Weiße Tinte
            schreibe ich dir
auf einem weißen Papier
mit weißer Tinte
            damit nur du es liest 

            ich schreibe dir 
über einen Abend in einer mir fremden Stadt
in einer kalten Wohnung mit wenig Licht
als unvermutet ein vergangener Geruch lebendig wurde

            ich schreibe dir 
über einen nebeligen Tag
als mich der Geruch dieser Stadt erinnerte an Abadan
das Abadan meiner Kindheit
das blühende, warme Abadan
seine warme Luft
seine warmen Menschen

            ich schreibe dir
vom fernen und vertrauten Wohlgeruch und Wohlklang  
Geruch ist Erinnerung geworden
Klang ist Erinnerung geworden
Gedicht ist Erinnerung geworden
Norouz ist Erinnerung geworden
Gedenken ist Erinnerung geworden

            ich schreibe dir 
über Tage und Nächte des einsamen Zorns
leere Blicke
leere Worte

auf einem weißen Papier
mit weißer Tinte

            damit nur du es liest 

 

مرکب سفید
سخنی کھ نا شنیده ماند
برایت می نویسم
بر کاغذی سفید
با مرکب سفید
تا تنھا تو بخوانی
برایت می نویسم
از شبی در شھری نا آشنا
در خانھ ای سرد و کم نور
کھ ناگاه بوی قدیم جان گرفت
برایت می نویسم
از روزی مھ آلود
کھ شھرمملواز بوی آبادان بود
آبادان کودکیم
آبادان آباد
آبادان گرم
ھوای گرمش
مردمان گرمش
برایت می نویسم
ازعطر و آوای آشنای دور
بو خاطره شد
آواز خاطره شد
شعر خاطره شد
نوروزخاطره شد
یاد خاطره شد
برایت می نویسم
از روزھا و شبھای تنھایی بغض
نگاھھای خالی
کلمات خالی
تمامی را برایت می نویسم
بر کاغذی سفید
با مرکب سفید
تا تنھا تو بخوانی

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Medien

  Ich war am 26.12. 2015, in der Sendung "Erfüllte Zeit" (Ö1), zwischen 7:00 bis 8:00 Uhr zu hören! (klicken zum Anhören - Link zur ORF Homepage)

 

Radio Sendung Ö1, Radio Kolleg vom 27. Mai 2010
Kurzporträt von Mitra Shahmoradi-Strohmaier
gestaltet von Judith Brandner

 

Artikel im Standard zu meinem neuen Buch!

 

Sie meistern ein dreifaches Handicap - Artikel im Kurier

 

Internationales Bertha von Suttner Symposium