014

Unbenannt
Kulturverein „Wort-Farbe-Klang“

EINLADUNG

Der Kulturverein „WORT – FARBE KLANG

lädt in Kooperation mit dem Verein

 „WORLD ART GAMES AUSTRIA“

 herzlichst zur Lesung von Gedichten und Kurzgeschichten ein:

Sag mir wer ich bin

Es lesen die Autoren:  Mitra Shahmoradi, Sarita Jenamani, Wanda Furtschegger, Maja Epp, Ninoslav Marinkovic, Anton Marku, Mijo Bijuklic, Mark Klenk,Jadranka Gros, Mohammad Reza Azin

Musikalische Umrahmung: Josip Cenic –Gitarre u. Krunoslav Ringmut– Mandoline

 Die literarischen Werke werden auf Deutsch vorgetragen.

 Freitag, 25.06.2021. um 20 Uhr

 Kulturzentrum  Amerlinghaus

1070 Wien, Stiftgasse 8

 Eintritt frei

 

Unbenannt3

MA7

011

IIP Vienna, März 2020 Neutrality and Nonalignment: Neutrality and Art – The Art of Independence

The Art and Neutrality panel at the recent “Friends with Enemies: Neutrality and Nonalignment Then and Now” conference featured readings by authors and poets as well as music, highlighting the work of artists from nonaligned countries. The panel included authors: Gerda Sengstbratl (Austria), Josef Winkler (Austria), Sarita Jenamani (India), Tarek Eltayeb (Egypt), and Mitra Shahmoradi (Iran) as well as musician Hamid-Reza Odjaghi (Iran)

009

Ich wünsche Euch ein Gutes Jahr 2019
با آرزوی سا لی خوب برای شما
Acryl-Öl / Leinwand 100×100 cm

Wieder ist ein sehr produktives Jahr mit Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen, Lesungen, Vorträgen und Publikationen, auch im Iran, zu Ende gegangen. Mit einer leuchtenden Aussicht auf ein gutes und kreatives Jahr 2019. Ich danke Euch für Euer Interesse und für den Besuch meiner Veranstaltungen – bleibt mit gewogen!

Unsere sehenswerte Ausstellung “Verhüllt, enthüllt! Das Kopftuch” im Weltmuseum, Wien, ist noch bis 26. Februar 2019 zu sehen.
بازهم سالی پر بار با نمایشگاهها و سروده خوانی های انفرادی و گروهی و سخنرانیهای بسیاربه آخر رسید با چشم اندازی درخشان برای سالی خوب و مبتکر. از توجه وحضورتان در برنامه هایم سپاسگذارم

008

“Literatursalon im Advent 18”

Poesie und Musik (deutsch – persisch) Mitra Shahmoradi – Hamidreza Ojaghi شعرو موسیقی (آلمانی – فارسی) میترا شاهمرادی – حمیدرضا اجاقی

Samstag, 15. Dezember 2018, um 17:00 Uhr Türkenstraße 3, 1090 Wien, Großer Saal

Wir freuen uns auf Euren Besuch bei gemütlicher Adventstimmung mit warmen Getränken und Zeit zum Plaudern bei unserem Büchertisch. Verlag aa-informationshaus und Mitra Shahmoradi

007

„Kunst in Österreich- Aktuelle Aspekte“

Im Laufe einer Generation haben sich die Verhältnisse auf manchen Gebieten der künstlerischen Aktivitäten wesentlich verändert, auf einigen aber kaum. Mitra Shahmoradi-Strohmaier skizziert die Entwicklungen, vor allem die der Malerei, unter folgenden Aspekten: interkulturell und interreligiös; gesellschaftlich, das heißt ökonomisch, geschlechtsspezifisch und altersspezifisch.

ich bin auf der Erde

die Erde ist mein Platz

mein Platz ist in meiner Welt

meine Welt ist meine Heimat

meine Heimat ist meine Kunst

meine Kunst ist mir vertraut

Prof. Mag. art. Mitra Shahmoradi-Strohmaier, Malerin und  Poetin, wurde 1955 in Abadan – Iran geboren. Sie ist seit 1979 als freischaffende Künstlerin und Autorin in Wien tätig.

Sonntag, 28. Oktober, 20 Uhr

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten

reza.gharib@bmeia.gv.at

005

Traditionell hat es im Iran viele naturverbundene Feste gegeben, von denen einige heute noch begangen werden. Das wichtigste ist das iranische Neujahr, NOROUZ (der neue Tag), das am ersten Frühlingstag groß gefeiert wird. 

Ich wünsche allen alles Gute und viel Freude mit der schönen Natur. 
با بهترین آرزوها برای فرارسیدن بهارزیبا. نوروزتان پیروز 

004

mein Himmel begleitet mich
wo ist daheim?
dort wo wir herkommen
oder dort wo wir ankommen?
wie viel Licht gibt es, wo wir gewesen sind
wie viel Licht gibt es, wo wir jetzt sind?
was tut mehr weh
Heimweh
oder Fremdweh?
mein Himmel begleitet mich
dort und hier

آسمانم مرا ھمراه است

خانھ کجاست؟

از آنجا کھ آمده ایم یا آنجا کھ وارد شده ایم؟

چقدر نور در آنجا بود؟ چقدر نور در اینجاست؟

چھ چیز دردناکتر است درد وطن یا درد غربت؟

آسمانم مرا ھمراه است آنجا و اینجا

My heaven accompanies me
Where is home?
There, where I come from
or there, where we landed?
How much light is there, where we were?
How much light is there, where we are now?
What hurts more?
Homesickness
or the pain of otherness
My heaven accompanies me
there and here